Direkt zum Inhalt wechseln

Maike Moerschen ist seit 2003 hauptberuflich Artistin, hat in Madrid und Barcelona ihre Ausbildung gemacht und viele Jahre in Varietés, Zirkus, Straßentheater und vor allem im Galageschäft gearbeitet. Für den Takeover im Theater verbindet sie ihre Schwerpunktdisziplin, die Luftakrobatik, mit den Didgeridoo- und Mundharmonika-Klängen des Musikers Olaf Rönna zu einer atmosphärischen und elegischen Performance. Im Vertikaltuch werden Grenzen zwischen Erde und Luft, Schwere und Leichtigkeit, Realität und Traum neu erfahrbar und eröffnen den Betrachtenden neue Blickwinkel auf Selbst und Sein.

Das Theater Mönchengladbach als Ort der institutionellen Kultur wird im Sinne eines „Takeovers“ für einen Abend von Akteur*innen der freien Szene „übernommen“.

Diese Veranstaltung ist Teil des Programms der AG Takeover.

Weitere Akteur*innen im Aktionspunkt